Casablanca auf eigene Faust

Casablanca auf eigene Faust

Hassan II Moschee in Casablanca

Auf Kanaren Kreuzfahrten machen viele Reedereien Abstecher nach Marokko. Das beliebteste Ziel ist Casablanca. Die größte Stadt Marokkos hat knapp 3.3 Millionen Einwohner und wurde durch den Film Casablanca weltbekannt. Ricks Café befindet sich direkt außerhalb des Hafens. Das Film Café wurde hier Realität. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Moschee Hassan II. Das 210 Meter hohe Minarett sieht man bereits vom Schiff aus. In der Gebetshalle finden 25.000 Gläubige Platz. Ansonsten, ist Casablanca eine Stadt der Wirtschaft und der Finanzen. Die wichtigsten marokkanischen Unternehmen sind hier ansässig, und der Hafen zählt zu den größten des Kontinentes. In Innenstadt wurde von den französischen Kolonialherren geprägt. Große Plätze, breite Boulevards und moderne Bürogebäude bestimmen das Stadtbild. Beliebt sind Landausflüge nach Marrakesch, Meknès, Fes oder Rabat. Hier finden Sie Informationen für Ihren Landausflug in Casablanca auf eigene Faust. Geprüfte Landausflüge lokaler Anbieter können Sie z.B. bei Viator oder Kreuzfahrtausflüge.de buchen.

Transport in Casablanca auf eigene Faust

Costa Deliziosa in Casablanca

Costa Deliziosa in Casablanca

Die Kreuzfahrtschiffe legen im großen und weitläufigen Hafen der Stadt an. Allerdings liegen einigen Sehenswürdigkeiten unweit des Hafens und sind zu Fuß und/oder mit einem Taxi gut zu erreichen.

Wer in Casablanca auf eigene Faust an Land möchte, kann am Cruiseterminal ein Taxi nehmen. Die Fahrer bieten natürlich bevorzugt Rundfahrten zu den Sehenswürdigkeiten Casablancas an. Aber mit etwas Glück findet man auch einen Fahrer, der einen für ca. 10 Euro zur Moschee Hassan II fährt. Manche Taxifahrer sprechen sogar etwas deutsch.

Zu Fuß kann man auch einiges unternehmen. Dazu muss man allerdings erst aus dem weitläufigen Hafen heraus und zum Hafenausgang laufen. Ricks Café (248 Rue Sour Jdid) ist dann schnell erreicht. Direkt dahinter liegt die alte Medina. Zur Hassan II Moschee läuft man von Ricks Café gut einen Kilometer. Zurück könnte man mit einem Taxi fahren. Oder, wenn man noch mehr sehen möchte, zur Place Mohammed V im Stadtzentrum, zur riesigen Morocco Mall oder zu einem Strandbad an der Corniche.

Viele Kreuzfahrer kennen Casablanca nur von der Durchfahrt. Ziele der organisierten Landausflüge sind Marokkos Königsstädte Rabat, Marrakesch, Meknes und Fes, die heute zu den wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten des Landes gehören. Die Landausflüge sind teilweise mit mehrstündigen Busfahrten verbunden. Ein Grund, warum die Liegezeit in Casablanca häufig sehr lang ist.

Tipps für Ihren Landausflug in Casablanca

Moschee Hassan II

Moschee Hassan II

Casablanca ist eine moderne Geschäftsstadt und nicht unbedingt ein Ort für Touristen. Die größte Sehenswürdigkeit ist die beeindruckende Moschee Hassan II mit ihrem 210 Meter hohen Minarett. Das Bauwerk wurde 1993 fertig gestellt und verschlang mehr als eine Milliarde US Dollar. Die Moschee kann außerhalb der Gebetszeiten besichtigt werden. Der Eintritt betrug zuletzt 120 DH (gut zehn Euro). Mann kann die Moschee vom Kreuzfahrtschiff aus gut sehen. Wenn Sie bei Dunkelheit auslaufen, können Sie von Deck aus schöne Fotos machen.

Marokko war einige Jahrzehnte französisches Protektorat. Große Teile von Casablanca wurden in dieser Epoche von französischen Architekten erbaut. Der Platz Mohammed V ist das Herzstück des kolonialen Casablanca. Der sich dem Platz im Süden anschließende Parc de la Ligue Arabe lädt zu Spaziergängen auf palmenbestandenen Wegen ein. In seinem Norden wartet die Kathedrale Sacre-Ceur, ein Prunkstück maurisch-neugotischer Architektur, auf ihre Besucher. Die Avenue Hassan II verbindet die Place Mohammed V mit der rund 500 Meter weiter nördlich gelegenen Place des Nations Unies, dem zweiten Herzstück des modernen Casablanca. In dem Viertel rund um diesen Platz finden sich die schicksten Restaurants und Hotels der ganzen Stadt. Der östlich abzweigende Boulevard Mohammed V ist ein Einkaufsparadies für alle mit gehobenen Ansprüchen. Wenn man gut zu Fuß ist, kann man durch die alte Medina zurücklaufen.

Ricks Cafe

Ricks Cafe

Rick’s Cafe ist natürlich ein Highlight für viele Besucher. Das berühmte Filmcafé entstand in einem alten Palais in der Medina. Eine frühere Mitarbeiterin des amerikanischen Konsulats in Casablanca hat sich hier ihren Traum verwirklicht und mit alten Filmassecoirs eine Pianobar mit ausgezeichnetem Restaurant geschaffen.

Die Morocco Mall ist ein modernes Shoppingzentrum mit vielen internationalen Marken. Die Mall liegt in der Nähe der Strände, der Villenviertel und der palmengesäumten Küstenstraße Corniche. Hier findet man moderne private Strandclubs, in denen man einen schönen Tag am Strand verbringen kann. Lassen Sie sich von Ihrem Taxifahrer einen Tipp geben.

Es gibt in Casablanca eine alte und eine neue Medina. Die alte Medina (Ancienne Medina) befindet sich direkt am Hafen und ist gut zu Fuß erreichbar. Hier gibt es die üblichen Geschäfte, die Ramsch an Touristen verkaufen. Aber auch Geschäfte für Einheimische. Die Verkäufer sind recht zurückhaltend und belästigen die Passanten nicht. Das war jedenfalls unsere Erfahrung. Die neue Medina (Nouvelle Medina) wurde nach tradionellen Plänen von den Franzosen entworfen und gebaut. Dies ist der Souk für die Einheimischen.

Frontier Theme