Adria Kreuzfahrten

Adria Kreuzfahrten sind in Europa sehr beliebt. Die Adria ist ein Meer, das zwischen der italienischen Halbinsel und der Balkanhalbinsel liegt und verschiedene Länder wie Italien, Slowenien, Kroatien, Montenegro, Albanien und Griechenland umfasst. Die Adria ist das nördlichste Teilmeer des Mittelmeers und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 138.000 Quadratkilometern. Sie ist durchschnittlich etwa 160 Kilometer breit und erreicht ihre größte Tiefe von etwa 1.233 Metern. Die Adria erstreckt sich über gut 800 Kilometer von Triest im Norden bis zur Straße von Otranto im Süden. Der Norden der Adria ist flach und es gibt viele Lagunen. Darunter die Lagune von Venedig. Die Ostküste der Adria ist gebirgig, mit vielen Inseln, insbesondere in Kroatien. Die bekanntesten Kreuzfahrthäfen an der Adria sind Venedig, Triest, Kotor, Dubrovnik und Bari. Die Adria ist ein beliebtes Touristenziel. Die Küstenorte Italiens, Kroatiens und anderer Anrainerstaaten sind für ihre malerischen Strände, historischen Städte und kulturellen Sehenswürdigkeiten bekannt. Der Tourismus spielt eine wichtige wirtschaftliche Rolle in dieser Region.

Adria Kreuzfahrten
Dubrovnik gilt als die Perle der Adria – Bild: Siggy Nowak auf Pixabay

Die Anreise zum Schiff

Ein großer Vorteil von Adria Kreuzfahrten ist die kurze Anreise. Alle wichtigen Starthäfen an der Adria können von Deutschland aus in ein bis zwei Flugstunden erreicht werden. Viele Urlauber reisen sogar mit dem Auto oder der Bahn an. Oder sie entscheiden sich für eine organisierte Busanreise der Reederei. Letztere wird z.B. von den beiden italienischen Marktführern Costa Cruises und MSC Cruises angeboten. Der wichtigste Starthafen für Adria Kreuzfahrten war lange Zeit unangefochten Venedig. Nach den dort verfügten Beschränkungen weichen die Reedereien nach Triest aus. Die italienischen Reedereien bieten auch Kreuzfahrten ab Bari an. AIDA Cruises und TUI Cruises starten gelegentlich auch in Korfu, am südlichen Eingang der Adria.

Die beste Reisezeit

Grundsätzlich werden Adria Kreuzfahrten das ganze Jahr über angeboten. Der Schwerpunkt ist aber der Zeitraum von April bis Oktober, wenn die Chance auf Sonnenschein und Wärme der hoch ist. Auch die deutschen Marktführer AIDA Cruises und TUI Cruises konzentrieren sich auf diesen Zeitraum. Dann lädt das wunderbar klare, türkisfarbene Wasser der Adria zum Baden ein.

Kreuzfahrthäfen für Adria Kreuzfahrten
Kreuzfahrthäfen an der Adria – © mapz.com – Map Data: OpenStreetMap OdbL

Wichtige Kreuzfahrthäfen an der Adria: 1-Venedig, 2-Monfalcone, 3-Triest, 4-Koper, 5-Zadar, 6-Split, 7-Dubrovnik, 8-Kotor, 9-Korfu, 10-Bari

Die Reedereien im Mittelmeer

Das Adria gehört für deutsche und europäische Reedereien zu den wichtigsten und beliebtesten Kreuzfahrt-Destinationen. Die Reedereien in der Adria sind deshalb zahlreich. Besonders groß ist das Angebot der beiden italienischen Marktführer MSC Cruises und Costa Cruises, die ja in diesen Gewässern zu Hause sind. Schließlich gehört die gesamte Nord- und Westküste der Adria zu Italien. Diese beiden italienischen Reedereien verfügen über große Flotten in Europa und sind auch hierzulande beliebt. Wir Deutsche mögen offenbar das internationale Ambiente mit leckerem italienischem Essen und viel Lebensfreude. Und Sprachkenntnisse benötigt man bei den Italienern nicht. Aus deutscher Sicht sind natürlich die deutschen Marktführer AIDA Cruises und TUI Cruises zu nennen. Beide Reedereien sind in den letzten zehn Jahren enorm gewachsen. Hier ist das Publikum rein deutschsprachig und das Angebot an Bord ist für deutschsprachige Gäste konzipiert. Zusätzlich zur Kreuzfahrt bieten AIDA und Mein Schiff Anreisepakete mit eigenen Charterflügen von vielen deutschen Flughäfen an. Natürlich sind auch die großen amerikanischen Reedereien in der Adria unterwegs. Hier sind insbesondere Royal Caribbean, Celebrity Cruises und Norwegian Cruise Line (NCL) zu nennen. Wer sich für ein amerikanisches Kreuzfahrtschiff entscheidet, sollte Grundkenntnisse der englischen Sprache mitbringen. Royal Caribbean ist häufig mit einem Schiff der Oasis-Klasse im Mittelmeer vertreten. Eine gute Gelegenheit, mal die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt auszuprobieren.

Blick auf Kotor
Blick auf Kotor – Bild: Falco auf Pixabay

Die Reisedauer

Das mit Abstand größte Angebot an Adria Kreuzfahrten findet man bei einer Reisedauer von einer Woche (7 Nächte). Das ist in Nordeuropa oder im Mittelmeer nicht anders. Während der Woche wechseln sich Hafen- und Seetage ab. Üblich sind vier Häfen und zwei Seetage, an denen man die Annehmlichkeiten an Bord mal so richtig genießen kann. Die modernen Kreuzfahrtschiffe sind ja selber heute schon ein Reiseziel. Natürlich gibt es auch ein größeres Angebot an längeren Adria Kreuzfahrten mit Reisedauern von bis zu zwei Wochen. Im Rahmen einer vierzehntägigen Adria Kreuzfahrt kann man so ziemlich alle Kreuzfahrthäfen der Region kennenlernen.

Die Landausflüge

Landausflüge während einer Adria Kreuzfahrt sind eine großartige Möglichkeit, die verschiedenen Ziele und Sehenswürdigkeiten in dieser Region zu erkunden. Je nach gewählter Reiseroute können die Landausflügler aus einer Vielzahl von Landtouren und Aktivitäten auswählen. In vielen Häfen entlang der Adria kann man geführte Touren durch historische Städte unternehmen, darunter Venedig in Italien, Dubrovnik in Kroatien, Kotor in Montenegro oder Koper in Slowenien. Diese Touren umfassen oft Besuche von Wahrzeichen, Museen und malerischen Altstädten. Auch Inselhüpfen oder Naturausflüge in Nationalparks sind beliebt. Ein Beispiel ist der Nationalpark Krka in Kroatien. Und Badeausflüge zu schönen Stränden gibt es natürlich überall.

Korfu
Korfu – Bild: Aniko Boros auf Pixabay

Die Reedereien bieten heute in jedem Hafen eine große Zahl organisierter Landausflüge in der Adria an. Da ist für alle Interessen etwas dabei. Bereits weit vor Reiseantritt kann man das Landausflugsprogramm studieren und erste Landausflüge reservieren. An Bord steht dann das Landausflugsbüro mit Rat und Tat zur Seite. Natürlich kann man in jedem Hafen auch auf eigene Faust an Land gehen. Die Häfen liegen meistens verkehrsgünstig und innenstadtnah. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder gar zu Fuß kommt man gut zurecht. Darüber hinaus gibt es in den Häfen viele Angebote lokaler Veranstalter mit Angeboten für Kreuzfahrttouristen. Bei Meine Landausflüge* gibt es Landausflüge in kleinen Gruppen mit Hafenabholung und Pünktlich-zurück-zum-Schiff-Garantie.