Landausflüge in der Karibik

Landausflüge in der Karibik bieten die Möglichkeit, die natürliche Schönheit der Region sowie ihre reiche Kultur und Geschichte kennenzulernen. Die Karibik ist ein tropisches Paradies, das mit kristallklarem, türkisfarbenem Wasser, weißen Sandstränden und üppiger Vegetation lockt. Diese Region, die aus einer Vielzahl von Inseln und Küstenländern besteht, bietet eine reiche Vielfalt an Kulturen, Küchen und Aktivitäten. Von der entspannten Atmosphäre der Bahamas bis hin zur lebendigen Kultur von Jamaika und der luxuriösen Exklusivität von St. Barts bietet die Karibik für jeden Reisenden etwas. Wassersportarten wie Schnorcheln, Tauchen und Segeln sind hier besonders beliebt, ebenso wie die Erkundung historischer Städte, malerischer Dörfer und atemberaubender Naturwunder. Die Karibik ist ein Traumziel für Sonnenanbeter, Abenteurer und Kulturliebhaber gleichermaßen. Hier sind einige der besten Landausflüge in der Karibik:

Karibik Kreuzfahrten
Beliebte Kreuzfahrthäfen in der Karibik – © mapz.com – Map Data: OpenStreetMap OdbL

Beliebte Kreuzfahrthäfen in der Karibik: 1-Nassau (Bahamas), 2-Grand Turk, 3-Puerta Plata (Dominikanische Republik), 4-Samana (Dominikanische Republik), 5-La Romana (Dominikanische Republik), 6-Ocho Rios (Jamaika), 7-Montego Bay (Jamaika), 8-San Juan (Puerto Rico), 9-St. Thomas, 10-Tortola, 11-Sint Maarten/St. Martin, 12-St. Kitts, 13-Antigua, 14-Guadeloupe, 15-Dominica, 16-Martinique, 17-St. Lucia, 18-Barbados, 19-St. Vincent, 20-Grenada, 21-Bonaire, 22-Curacao, 23-Aruba, 24-Cartagena de Indias (Kolumbien), 25-Colon (Panama), 26-Puero Limon (Costa Rica), 27-Roatan (Honduras), 28-Belize City, 29-Costa Maya (Mexico), 30-Cozumel (Mexiko), 31-Grand Cayman

Antigua und seine 365 Strände

Antigua, die Hauptinsel des karibischen Inselstaats Antigua und Barbuda, ist berühmt für ihre atemberaubenden Strände, azurblaues Wasser und ihr maritimes Erbe. Die Insel bietet eine Vielzahl von traumhaften Stränden wie Dickenson Bay und Half Moon Bay, die Besucher mit ihrem feinen Sand und klarem Wasser verzaubern. Die Hauptstadt St. John’s ist ein lebendiger Ort mit farbenfrohen Märkten, historischen Sehenswürdigkeiten und einer entspannten karibischen Atmosphäre. Hier finden Besucher den geschäftigen Hafen sowie kulturelle Schätze wie die Kathedrale. Die größte Sehenswürdigkeit für Landausflüge in der Karibik ist der Nelson’s Dockyard Nationalpark, der Einblicke in die maritime Vergangenheit der Insel bietet. Antigua und St. John’s vereinen Luxus, Naturschönheit und karibische Lebensfreude zu einem unvergesslichen Reiseerlebnis.

Aruba und seine Traumstrände

Aruba, eine Insel der ABC-Inseln im südlichen Teil der Karibik, ist bekannt für ihre blendenden Strände, konstantes warmes Wetter und eine entspannte Atmosphäre. Die Hauptstadt Oranjestad ist geprägt von pastellfarbenen Kolonialgebäuden und bietet eine Mischung aus historischem Charme und modernem Einkaufs- und Unterhaltungsangebot. Aruba ist auch ein Paradies für Wassersportler, mit erstklassigen Tauch- und Schnorchelrevieren, die von einem reichen Meeresleben und farbenfrohen Korallenriffen bevölkert sind. Die Insel bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für Landausflüge in der Karibik, von abenteuerlichen Geländefahrten bis hin zu entspannten Strandspaziergängen.

California Lighthouse Aruba
California Lighthouse – Bild: Tegeler

Barbados und die Briten

Barbados ist bekannt für ihre blendenden Strände, historischen Sehenswürdigkeiten und lebendige Kultur. Die Hauptstadt Bridgetown, ein UNESCO-Weltkulturerbe, besticht durch ihre koloniale Architektur, bunte Märkte und ein pulsierendes Straßenleben. Die Insel bietet eine Fülle von Aktivitäten für Landausflüge in der Karibik, darunter Wassersportarten wie Surfen und Segeln, sowie die Erkundung von Zuckerplantagen und Höhlen. Barbados ist auch für seine Musikszene und kulinarischen Köstlichkeiten bekannt, darunter Gerichte wie Flying Fish und Cou-Cou. Mit ihrer Mischung aus Karibik-Flair und britischer Eleganz ist Barbados ein beliebtes Reiseziel für Sonnenanbeter, Kulturliebhaber und Feinschmecker gleichermaßen.

Belize und das Riff

Belize, ein kleines Land an der Karibikküste Mittelamerikas, beeindruckt mit seiner reichen Vielfalt an Naturschätzen und kulturellen Schätzen. Die Küste des Landes ist gesäumt von paradiesischen Korallenriffen, die zum Schnorcheln und Tauchen einladen, insbesondere das berühmte Belize Barrier Reef. Im Landesinneren erstrecken sich dichte Regenwälder, die Heimat einer Fülle von exotischer Flora und Fauna sind, darunter seltene Jaguar- und Tapirarten. Die archäologischen Stätten der alten Maya-Zivilisation, wie Caracol und Altun Ha, bieten Einblicke in die faszinierende Geschichte der Region. Die multikulturelle Bevölkerung von Belize spiegelt sich in ihrer reichen Küche wider, die karibische, mexikanische und kreolische Einflüsse vereint. Belize ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber, Abenteurer und Kulturforscher gleichermaßen.

Bonaire und die Flamingos

Bonaire, eine kleine Insel der ACB-Inseln in der südlichen Karibik, ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Wassersportler. Berühmt für seine unberührten Korallenriffe und kristallklaren Gewässer, ist Bonaire ein führendes Ziel für Taucher und Schnorchler aus der ganzen Welt. Das Meeresschutzgebiet Bonaire National Marine Park bietet eine Fülle von Unterwasserleben, von bunten Korallen bis hin zu tropischen Fischen und Meeresschildkröten. Abseits der Küste erstrecken sich karge Landschaften mit Kakteen und Salinen, die Heimat für eine Vielzahl von Vögeln sind, darunter Flamingos. Die Hauptstadt Kralendijk besticht durch ihre entspannte Atmosphäre, pastellfarbene Gebäude und charmante Geschäfte und Restaurants. Bonaire ist ein ruhiges und unberührtes Paradies, das Abenteuer und Entspannung gleichermaßen bietet.

Landausflüge in der Karibik buchen

Cartagena de Indias

Cartagena de Indias, eine bezaubernde Hafenstadt an der karibischen Küste Kolumbiens, ist eine lebendige Mischung aus Geschichte, Kultur und kolonialer Schönheit. Die Altstadt, ein UNESCO-Weltkulturerbe, bezaubert mit ihren pastellfarbenen Gebäuden, gepflasterten Straßen und prächtigen Plätzen. Die imposanten Festungsmauern, die einst die Stadt vor Piratenangriffen schützten, sind heute ein markantes Wahrzeichen und bieten spektakuläre Ausblicke auf das karibische Meer. Die Stadt ist auch bekannt für ihre reiche kulinarische Szene, die karibische, kolumbianische und internationale Einflüsse vereint. Cartagena de Indias ist ein faszinierendes Reiseziel, das Besucher mit ihrem Charme und ihrer Geschichte verzaubert. Ein Traumziel für Landausflüge in der Karibik.

Colon und der Panamakanal

Colon, eine Stadt an der karibischen Küste Panamas, ist ein wichtiger Handels- und Hafenplatz am karibischen Ende des Panamakanals. Die Stadt wurde im 19. Jahrhundert während des Baus des Panamakanals gegründet und spiegelt eine faszinierende Mischung aus kolonialer Architektur und karibischer Kultur wider. Colon ist ein Tor zu den natürlichen Wundern Panamas, darunter Regenwälder, Strände und Mangrovenwälder. Ein Highlight für Landausflüge in der Karibik sind die mächtigen Schleusen und Brücken am Panamakanal. Auch die Hauptstadt Panama City ist ein beliebtes Landausflugsziel in Colon.

Cozumel und die Maya

Cozumel, eine Insel vor der Küste der mexikanischen Halbinsel Yucatán, ist ein beliebtes Reiseziel für Taucher, Schnorchler und Strandliebhaber. Bekannt für ihre klaren, türkisfarbenen Gewässer und ihre atemberaubenden Korallenriffe, bietet Cozumel einige der besten Tauchplätze der Welt, darunter Palancar Reef und Columbia Reef. Die Insel ist auch reich an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten, darunter die Ruinen von San Gervasio, eine archäologische Stätte der Maya. Die Stadt San Miguel de Cozumel, die Hauptstadt der Insel, bietet eine lebendige Atmosphäre mit Geschäften, Restaurants und Bars. Auf dem Festland sind die Maya-Städte Tulum und Chitchen Itza Topziele für Landausflüge in der Karibik.

Curaçao Landausflüge
Das Penha-Haus in Punda – Bild: Tegeler

Curaçao und der Likör

Curaçao, eine Insel der ABC-Inseln in der südlichen Karibik, ist bekannt für ihre farbenfrohen Kolonialgebäude, türkisfarbenen Buchten und reiche Kultur. Die Hauptstadt Willemstad besticht durch ihre charakteristische Architektur, die von niederländischen Einflüssen geprägt ist und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die pastellfarbenen Häuser entlang der Handelskade und der Queen Emma Bridge verleihen der Stadt ein malerisches Flair. Curaçao ist auch für ihre faszinierenden Unterwasserwelten bekannt, die zum Schnorcheln und Tauchen einladen. Ein beliebtes Ziel für Landausflüge in der Karibik ist das Landhuis Chobolobo. Hier wird der weltbekannte Blue Curaçao Likör hergestellt.

Dominica und die Natur

Dominica, auch bekannt als die „Naturinsel der Karibik“, ist ein unberührtes Paradies voller üppiger Regenwälder, steiler Berge, tosender Wasserfälle und atemberaubender Landschaften. Die Insel unterscheidet sich stark von anderen karibischen Destinationen durch ihre weitgehend unberührte Natur und ihren Fokus auf Ökotourismus. Wanderer und Naturliebhaber finden hier endlose Möglichkeiten, die zahlreichen Wanderwege zu erkunden, die zu versteckten Wasserfällen, heißen Quellen und spektakulären Aussichtspunkten führen. Dominica ist auch für ihre Unterwasserwelt bekannt, die einige der besten Tauch- und Schnorchelplätze der Karibik bietet, darunter das weltberühmte Champagne Reef.

Grand Cayman und die Stachelrochen

Grand Cayman ist ein tropisches Paradies in der westlichen Karibik, das für seine blendenden Strände, luxuriösen Resorts und reiche Unterwasserwelt bekannt ist. Die Insel lockt Besucher mit ihren kristallklaren Gewässern, die perfekt zum Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen geeignet sind. Zu den beliebtesten Zielen für Landausflüge in der Karibik gehört die berühmte Stingray City Sandbar, wo Besucher mit sanften Stachelrochen interagieren können. Die Cayman Wall beeindruckt mit atemberaubenden Korallenformationen und Meereslebewesen. Die Hauptstadt George Town bietet eine Mischung aus karibischer und internationaler Küche, lebhaften Märkten und luxuriösen Einkaufsmöglichkeiten. Der Seven Mile Beach auf Grand Cayman ist eine atemberaubende Strandoase, die für ihre blendenden weißen Sandstrände und kristallklaren türkisfarbenen Gewässer bekannt ist.

Stingray City auf Grand Cayman
Stingray City – Bild: Tegeler

Grenada und die Gewürze

Grenada, auch bekannt als die „Gewürzinsel“, ist ein zauberhaftes karibisches Kreuzfahrtziel, das für seine üppige Landschaft, farbenfrohe Kultur und Gewürzproduktion bekannt ist. Die Insel besticht durch ihre smaragdgrünen Hügel, kristallklaren Gewässer und reiche Geschichte. Besucher können die duftenden Gewürzplantagen erkunden und die malerischen Wasserfälle und tropischen Regenwälder der Insel entdecken. Die Hauptstadt St. George’s beeindruckt mit ihrer malerischen Kulisse aus pastellfarbenen Häusern und einem geschäftigen Hafen.

La Romana und das Casa de Campo Resort

La Romana, eine Stadt an der Südostküste der Dominikanischen Republik, ist bekannt für ihre malerische Lage am Ufer des Flusses Rio Dulce und ihre Nähe zu einigen der schönsten Strände der Karibik. Die Stadt ist ein wichtiges Zentrum für den Tourismus und den Hafen, der regelmäßige Kreuzfahrtschiffe anzieht. Viele Karibik Kreuzfahrten beginnen hier. In der Nähe von La Romana befindet sich die exklusive Ferienanlage Casa de Campo, die mit ihren luxuriösen Resorts, Golfplätzen und exquisiten Restaurants bekannt ist. Die Umgebung von La Romana bietet auch einige der besten Tauch- und Schnorchelgebiete der Region, darunter die Inseln Saona und Catalina. La Romana ist ein charmantes Kreuzfahrtziel, das für seine natürliche Schönheit und sein reiches kulturelles Erbe bekannt ist.

Martinique und die Blumen

Martinique, eine französische Karibikinsel, besticht durch ihre malerischen Strände, üppigen Regenwälder und reiche Kultur. Die Insel ist bekannt für ihre atemberaubenden Landschaften, darunter den majestätischen Vulkan Mont Pelée und den zauberhaften botanischen Garten Jardin de Balata. Die Hauptstadt Fort-de-France bietet eine Mischung aus französischer Eleganz und karibischem Flair mit lebhaften Märkten, kolonialen Gebäuden und einer pulsierenden Atmosphäre. Martinique ist auch für ihre kulinarischen Köstlichkeiten bekannt, darunter exotische Früchte, fangfrischer Fisch und köstliche kreolische Gerichte. Die Insel bietet eine Fülle von Aktivitäten für Landausflüge in der Karibik, von Wassersportarten wie Segeln und Tauchen bis hin zu Wanderungen durch tropische Wälder und historische Stätten.

Destillerie Depaz
Destillerie Depaz auf Martinique – Bild: Tegeler

Montego Bay und der Hip Strip

Montego Bay, auch bekannt als „MoBay“, ist eine pulsierende Stadt an der Nordküste Jamaikas und eines der wichtigsten Touristenziele der Insel. Die Stadt besticht durch ihre blendenden Sandstrände, azurblaues Wasser und ein reiches kulturelles Erbe. Der berühmte Doctor’s Cave Beach lockt Besucher mit seinem feinen Sand und kristallklarem Wasser, ideal zum Schnorcheln und Schwimmen. Montego Bay bietet auch eine lebhafte Einkaufs- und Unterhaltungsszene, insbesondere am Gloucester Avenue Strip, der als „Hip Strip“ bekannt ist. Die Stadt ist auch ein Tor zu den Naturschönheiten Jamaikas, darunter der mystische Martha Brae Fluss und die Dunn’s River Falls. Das Rose Hall Great House ist ein beliebtes Ziel für Landausflüge in der Karibik. Es ist für seine reiche Geschichte und seine angeblichen paranormalen Aktivitäten berühmt.

Nassau und die Bahamas

Nassau, die Hauptstadt der Bahamas, ist ein lebendiges Zentrum für Kultur, Geschichte und karibisches Flair. Die Stadt beeindruckt mit ihren pastellfarbenen Kolonialgebäuden, belebten Märkten und herrlichen Sandstränden. Der Straw Market ist ein beliebter Ort für Souvenireinkäufe, während die historische Festung Fort Charlotte Einblicke in die bewegte Vergangenheit der Insel bietet. Nassau ist auch bekannt für das Atlantis Resort auf Paradise Island, das mit seinen Luxusunterkünften, Casinos und Wasserparks ein Paradies für Familien und Unterhaltungssuchende ist.

Ocho Rios und die Dunn’s River Falls

Ocho Rios, eine Küstenstadt an der Nordküste Jamaikas, ist bekannt für ihre atemberaubenden Wasserfälle, spektakulären Strände und pulsierende Atmosphäre. Die Dunn’s River Falls, ein ikonischer Wasserfall, lädt Kreuzfahrer ein, seine terrassenförmigen Kaskaden zu erklimmen, umgeben von üppigem Regenwald. Ocho Rios bietet auch einige der schönsten Strände der Insel, darunter den beliebten Ocho Rios Bay Beach. Die Stadt ist ein Paradies für Wassersportler, mit Möglichkeiten zum Schnorcheln, Tauchen und Hochseefischen. Ocho Rios ist auch für sein lebhaftes Einkaufs- und Unterhaltungsangebot bekannt. Im Hinterland sind die vielen Flüsse Jamaikas beliebte Ziele für Landausflüge in der Karibik. Diese eignen sich für Rafting und Tubing.

Landausflüge in Montego Bay zu den Dunn's River Falls
Betrieb an den Dunn’s River Falls in Ocho Rios – Neufal 54 auf Pixabay

Puerto Limon und Costa Rica

Puerto Limón, an der karibischen Küste Costa Ricas gelegen, ist eine lebendige Hafenstadt, die Besucher mit ihrer entspannten Atmosphäre begeistert. Die Stadt ist bekannt für ihre farbenfrohen Märkte, die exotischen Früchte, Kunsthandwerk und lokale Spezialitäten anbieten. Die Umgebung von Puerto Limón ist geprägt von üppigen Regenwäldern, weitläufigen Bananenplantagen und malerischen Stränden. Besucher können Landausflüge unternehmen, um die vielfältige Tierwelt zu erkunden, darunter Affen, Faultiere und exotische Vögel. Puerto Limón ist auch ein Tor zu den Naturschätzen der Umgebung, wie dem Tortuguero-Nationalpark und dem Cahuita-Nationalpark. Die Stadt bietet eine authentische karibische Erfahrung und ist ein beliebtes Kreuzfahrtziel an der Karibikküste Mittelamerikas.

Roatan seine Unterwasserwelt

Roatán, eine karibische Insel vor der Küste von Honduras, ist ein tropisches Paradies mit blendenden Sandstränden, türkisfarbenem Wasser und einer reichen Unterwasserwelt. Die Insel ist ein beliebtes Ziel für Taucher und Schnorchler, die die farbenfrohen Korallenriffe und eine Vielzahl von Meereslebewesen erkunden möchten. Roatán bietet auch eine Fülle von Aktivitäten an Land, darunter Wandern im üppigen Regenwald, Ziplining über die Baumkronen und das Erkunden malerischer Dörfer. Die entspannte Atmosphäre der Insel und die freundlichen Einheimischen machen Roatán zu einem idealen Reiseziel für Naturliebhaber, Abenteurer und Strandurlauber gleichermaßen.

Samana und die Wale

Samana, eine Halbinsel an der Nordküste der Dominikanischen Republik, ist ein verstecktes Juwel mit unberührten Stränden, üppigen Regenwäldern und einer reichen Kultur. Die Region ist bekannt für ihre atemberaubende Natur, darunter die majestätischen Wasserfälle von El Limón und die unberührten Buchten der Playa Rincon. Samana ist auch ein beliebtes Ziel für Walbeobachtungen, da jedes Jahr von Januar bis März Hunderte von Buckelwalen in die Gewässer vor der Küste kommen, um zu kalben und zu paaren. Die Stadt Samana bietet eine entspannte Atmosphäre mit farbenfrohen Häusern, lokalen Märkten und gemütlichen Restaurants. Ein Topziel für Landausflüge in der Karibik ist die Insel Cayo Levantado, die auch als Bacardi-Insel bekannt ist.

Timonthy Hill Overlook St. Kitts
Timonthy Hill Overlook St. Kitts – Bild: Tegeler

St. Kitts und das Brimstone Hill Fortress

St. Kitts, eine Insel in der östlichen Karibik, ist ein malerisches Juwel mit atemberaubenden Landschaften und reicher Geschichte. Die Insel besticht durch ihre üppigen grünen Hügel, goldenen Sandstrände und kristallklaren Gewässer. Die Hauptstadt Basseterre bietet eine Mischung aus kolonialer Architektur, farbenfrohen Märkten und charmanten Straßencafés. St. Kitts ist auch für ihre historischen Stätten bekannt, darunter das imposante Brimstone Hill Fortress, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Insel ist ein Paradies für Landausflüge in der Karibik, mit Wanderwegen durch üppige Regenwälder, aufregenden Zip-Line-Abenteuern und Schnorchelmöglichkeiten entlang der Küste.

St. Lucia und die Pitons

St. Lucia, eine malerische Insel in der östlichen Karibik, ist bekannt für ihre atemberaubende landschaftliche Schönheit, romantische Atmosphäre und reiche kulturelle Vielfalt. Die Insel besticht durch ihre smaragdgrünen Hügel, üppigen Regenwälder und blendenden Sandstrände. Die berühmten Pitons, zwei markante Vulkankegel, dominieren die Landschaft. Die Hauptstadt Castries bietet ein lebhaftes Zentrum mit bunten Märkten, Geschäften und Restaurants. St. Lucia ist auch für ihre luxuriösen Resorts, romantischen Hochzeitsdestinationen und entspannten Spa-Erlebnisse bekannt. Die Insel bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für Landausflüge in der Karibik, darunter Tauchen, Schnorcheln, Segeln und Wandern.

St. Maarten und die Flugzeuge

St. Maarten, eine Insel in der östlichen Karibik, ist bekannt für ihre atemberaubenden Strände, pulsierende Atmosphäre und einzigartige kulturelle Mischung. Die Insel, die sowohl zum Königreich der Niederlande als auch zu Frankreich gehört, bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Wassersportarten wie Schnorcheln, Tauchen und Segeln. Die Hauptstadt Philipsburg ist ein geschäftiges Zentrum mit farbenfrohen Gebäuden, lebhaften Märkten und Duty-Free-Shopping. St. Maarten ist auch für Maho Beach bekannt, wo Besucher die spektakulären Landungen der Flugzeuge am nahegelegenen Princess Juliana International Airport erleben können.

Landausflüge auf St. Lucia zu den Pitons
Vielleicht der schönste Blick der Karibik – Bild: Tegeler

St. Vincent und der Fluch der Karibik

St. Vincent ist ein malerisches Paradies mit üppigen Regenwäldern, vulkanischen Landschaften und einzigartigen kulturellen Schätzen. Die Insel besticht durch ihre dramatischen Küsten, versteckten Buchten und malerischen Wasserfälle. Die Hauptstadt Kingstown bietet eine Mischung aus kolonialer Architektur, farbenfrohen Märkten und lokalen Kunsthandwerksläden. St. Vincent ist auch bekannt für ihre aktiven Vulkane, darunter der majestätische La Soufrière, der spektakuläre Ausblicke und Wanderungen bietet. Die Insel ist ein Paradies für Naturliebhaber, mit zahlreichen Wanderwegen durch üppige Regenwälder, Schnorchelmöglichkeiten entlang der Küste und Vogelbeobachtung in geschützten Reservaten. Die Wallilabou Bay war einer der Drehorte der Filmreihe „Fluch der Karibik“.

Tortola und The Bath

Tortola, die größte Insel der Britischen Jungferninseln, ist ein tropisches Paradies mit herrlichen Stränden, türkisfarbenem Wasser und einer entspannten Atmosphäre. Die Insel besticht durch ihre atemberaubenden Landschaften, darunter die berühmten Smuggler’s Cove und Cane Garden Bay, die zum Schnorcheln und Sonnenbaden einladen. Tortola ist auch ein Paradies für Wassersportler, mit Möglichkeiten zum Segeln, Windsurfen und Kajakfahren entlang der Küste. Die Hauptstadt Road Town bietet eine Mischung aus kolonialer Architektur, farbenfrohen Märkten und gemütlichen Cafés. Ein beliebtes Ziel für Landausflüge in der Karibik ist „The Bath“ auf Virgin Gorda. Dies ist ein schöner Strand mit einer beeindruckenden Ansammlung von riesigen Granitfelsen, die entlang der Küste liegen und Höhlen, Grotten und natürliche Pools bilden.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-/Werbelinks.