Vik auf eigene Faust

Hier haben wir Informationen für Landausflüge in Vik auf eigene Faust zusammengestellt. Vik ist eine Gemeinde im Kreis Sogn og Fjordane, die für ihre atemberaubenden Naturlandschaften am berühmten Sognefjord bekannt ist. Viele Kreuzfahrtschiffe kommen im Rahmen von Norwegen Kreuzfahrten hierher. Ganz in der Nähe befindet sich das Kreuzfahrtziel Flåm. Der Sognefjord ist der längste und tiefste Fjord Norwegens und erstreckt sich über etwa 205 Kilometer (127 Meilen). Er ist bekannt für seine dramatische Landschaft mit hohen Bergen, tiefblauem Wasser und malerischen Dörfern an seinen Ufern. Vik ist eine der vielen Städte und Dörfer am Sognefjord und bietet Besuchern die Möglichkeit, die Schönheit dieses Naturwunders zu erleben. Die Gegend ist beliebt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Angeln und Bootsfahrten, sodass Besucher in die atemberaubende Umgebung eintauchen können. Neben seinen Naturattraktionen ist Vik auch für sein kulturelles Erbe bekannt. Die Hopperstad-Stabkirche, eine historische Holzkirche aus dem 12. Jahrhundert, ist eines der bemerkenswerten Wahrzeichen der Gegend. Diese Kirche ist ein hervorragendes Beispiel der traditionellen norwegischen Stabkirchenarchitektur und ein beliebtes Ziel für Landausflügler, die sich für Geschichte und Architektur interessieren. Insgesamt ist Vik ein Ort, an dem Besucher die Kombination aus natürlicher Schönheit und kulturellem Erbe genießen können, die Norwegen zu bieten hat, mit dem herrlichen Sognefjord als Herzstück.

Landausflüge in Vik auf eigene Faust
Hopperstad Stabkirche – Bild: Vegard Aasen / Veri Media

Norwegen ist ein Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), aber kein Mitglied der Europäischen Union (EU). Das Land ist Teil des Schengen-Raums, was bedeutet, dass es keine Grenzkontrollen zu anderen Schengen-Ländern gibt. Dies erleichtert die Reise für Bürger der EU. Als Nicht-EU-Mitglied hat Norwegen seine eigene Währung, die Norwegische Krone, und ist nicht Teil der Eurozone. Ein Euro entspricht derzeit ca. 11,36 NOK. Weitere Informationen findet man bei Visit Sognefjord. Stand: Januar 2024

Der Kreuzfahrthafen von Vik

Kreuzfahrtschiffe ankern vor dem Dorf Vikøyri und bringen die Landausflügler mit Tendern an Land. Direkt am Tenderpier befindet sich die Vik Turistinformasjon in einem weißen Holzgebäude. In den kleinen Orten Norwegens sind die lokalen Touristeninformationen immer ein wichtiger Anlaufpunkt. Oft kann man hier Ausflüge buchen oder Fahrräder mieten. Zudem gibt es einen großen Laden mit norwegischen Produkten und Wanderkarten. Leider hat die Vik Turistinformasjon keine Webseite.

Ankern im Fjord
Ankern im Fjord – Bild: AIDA Cruises

Direkt neben der Touristeninformation befindet sich ein kleines Schifffahrtsmuseum. Das kleine aber feine Kristianhus Båt- og Motormuseum könnte man vor oder nach einem Landausflug noch besuchen.

Landausflüge in Vik buchen

Für den Tag in Vik werden an Bord zahlreiche organisierte Landausflüge angeboten. Wer es individueller mag oder von den hohen Landausflugspreisen an Bord abgeschreckt wird, sollte sich die Angebote lokaler Veranstalter einmal ansehen.

Landausflüge in kleinen Gruppen mit Hafenabholung, Pünktlich-zurück-zum-Schiff-Garantie (inkl. ERGO Reiseversicherung) und (meist) deutschsprachigen Reiseleitern gibt es bei Meine Landausflüge* (s. oben). Für Sicherheit bei der Ausflugsplanung sorgen eine „Geld-zurück“-Garantie (bei Hafenausfällen) und eine kostenlose Stornierungsoption bis 15 Tage vor dem Ausflugsdatum. Mit extra buchbarer Flex-Option sogar bis 60 Minuten vor Ausflugsbeginn. Weitere Aktivitäten und Kreuzfahrtausflüge in Vik findet man bei GetYourGuide*. Das Angebot ist in einem derart kleinen Ort natürlich begrenzt.

Mobil in Vik auf eigene Faust

Das Thema Mobilität ist ein zentraler Punkt für alle Kreuzfahrer, die ihre Kreuzfahrtausflüge in Vik auf eigene Faust planen. Letztlich geht es um die Frage, wie man vom Hafen zu den gewünschten Landausflugszielen kommt. Dazu haben wir hier Informationen zusammengestellt. Vorab einige Entfernungsangaben zu beliebten Zielen für Landausflüge in Vik:

  • Stabkirche Hopperstad: 1,7 km
  • Hove Steinkirche: 2,3 km
  • Mohaugane Grabhügel: 1,7 km
  • Fridtjov-Statue: 10,2 km
  • Botnafossen: 22,8 km
  • Wikingerdorf Gudvangen: 73 km
  • Tvindefossen: 55,8 km
  • Norwegisches Gletschermuseum: 84,5 km
  • Flåm: 92,5 km
Vikøyri und Umgebung
Vikøyri und Umgebung – © mapz.com – Map Data: OpenStreetMap OdbL

Vikøyri und Umgebung: 1-Stabkirche Hopperstad, 2-Steinkirche Hove, 3-Grabhügel

Zu Fuß

Vikøyri ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Im Tal des Flusses Vikja gibt es einige spannende Ziele, wie die Stabkirche Hopperstad, die Kirche von Hove oder die Moahaugane Hügelgräber. Im Rahmen einer ca. 6 Kilometer langen Wanderung kann man diese Ziele vom Tenderpier aus gut erreichen. Geübte Wanderer können auch Aussichtspunkte in der Umgebung erreichen. Zum Beispiel den Storesvingen Viewpoint oder den Gunnarsete Viewpoint.

Vik Adventure

Die Firma Vik Adventure ist in Vikøyri ansässig. Hier kann man RIB Touren buchen, Autos, Boote oder Roller mieten und auch SUP Boards leihen. Der günstigste Mietwagen kostet 2.500 NOK. Für einen Elektroroller zahlt man 795 NOK für drei Stunden.

Sehenswürdigkeiten für Landausflüge in Vik

Vikøyri ist ein malerisches Dorf in der Gemeinde Vik am Ufer des Sognefjords, dem größten und tiefsten Fjord Norwegens. Vikøyri bietet wie viele andere Dörfer in der Region einen atemberaubenden Blick auf den Fjord und die umliegenden Berge. Eines der bemerkenswerten Wahrzeichen in Vikøyri ist die Hopperstad-Stabkirche, eine gut erhaltene hölzerne Stabkirche aus dem 12. Jahrhundert. Die Landausflügler können in den nahe gelegenen Bergen wandern, Bootsfahrten auf dem Sognefjord unternehmen oder einfach entspannen und die natürliche Schönheit der Gegend genießen. Dies sind die beliebtesten Ziele für Landausflüge in Vik:

Sehenswürdigkeiten für Landausflüge in Vik
Sehenswürdigkeiten für Landausflüge in Vik – © mapz.com – Map Data: OpenStreetMap OdbL

Sehenswürdigkeiten für Landausflüge in Vik: 1-Fridtjovstatuen, 2-Botnafossen, 3-Landschaftsschutzgebiet Stølsheimen, 4-Wikingerdorf Gudvangen, 5-Nærøyfjord, 6-Glacier Museum, 7-Tvindefossen, 8-Voss, 9-Flåm, 10-Stahlheim

Hopperstad-Stabkirche

Die Stabkirche Hopperstad wurde im 12. Jahrhundert erbaut und zeichnet sich durch ihren unverwechselbaren Baustil aus. Stabkirchen sind Holzkirchen, die aus einem Gerüst aus vertikalen Dauben oder Pfosten bestehen und deren Wände und Dach von diesen Pfosten getragen werden. Die Kirche verfügt über aufwendige Holzschnitzereien an ihren Portalen und anderen Teilen des Gebäudes. Diese Schnitzereien zeigen oft Szenen aus der nordischen Mythologie, christliche Symbole und andere dekorative Motive. Besucher der Hopperstad-Stabkirche können ihr Inneres erkunden und ihre einzigartige Architektur und historische Bedeutung bewundern.

Hove Steinkyrkje

Die Hove Steinkyrkje ist (wie der Name schon sagt) eine Steinkirche und unterscheidet sich in ihrem Baustil erheblich von den traditionellen norwegischen Stabkirchen. Sie ist im romanischen Stil erbaut und zeichnet sich durch massive Steinmauern und eine einfache, aber eindrucksvolle Architektur aus. Die Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und hat eine reiche Geschichte. Im Laufe der Jahrhunderte wurden verschiedene Restaurierungsarbeiten durchgeführt, um die Kirche zu erhalten und ihren historischen Charme zu bewahren.

Fridtjovstatuen
Fridtjovstatuen – Bild: Håvard Nesbø/Visit Sognefjord

Moahaugane Grabhügel

Grabhügel sind historische Grabstätten, die aus vorchristlicher Zeit stammen. Sie sind Hügel aus aufgeschüttetem Material, die ursprünglich zur Bestattung von Menschen oder zur Aufbewahrung von Grabbeigaben verwendet wurden. Die Moahaugane Grabhügel wurden wahrscheinlich zwischen 300 und 500 n. Chr. erbaut. Acht Grabhügel sind bis heute erhalten.

Fridtjov-Statue

Die Fridtjovstatuen in Vangsnes ist ein bekanntes Denkmal, das an die legendäre Schlacht am Sognefjord im 9. Jahrhundert erinnert. Die Statue stellt König Fridtjov, auch bekannt als Fridtjov der Tapfere, dar, eine legendäre Figur in der norwegischen Geschichte. Die Statue zeigt König Fridtjov, der ein Schwert hält und auf den Sognefjord blickt. Es handelt sich um eine überlebensgroße Bronzestatue, die als Symbol für Tapferkeit und historisches Erbe steht. Die Fridtjovstatuen ist ein beliebtes Ziel für Landausflüge in Vik und zieht Besucher an, die sich für Geschichte und Kultur interessieren. Die malerische Lage der Statue am Fjord trägt zu ihrem Reiz bei.

Botnafossen

Der Botnafossen ist ein wunderschöner Wasserfall und ein häufiges Ziel für Landausflüge in Vik. Der Wasserfall ist mit einer geschätzten Höhe von etwa 600 Metern einer der höchsten Wasserfälle Norwegens. Sein majestätischer Abstieg über eine steile Felswand macht ihn zu einem faszinierenden Naturwunder. Der Botnafossen liegt in einer atemberaubenden natürlichen Umgebung, umgeben von üppigen Wäldern und rauem Gelände. Der Anblick des Wasserfalls ist besonders in den Sommermonaten, wenn die Schneeschmelze ihn speist, ein unvergesslicher Anblick. Aufgrund seiner Höhe und der umliegenden Landschaft bietet Botnafossen hervorragende Möglichkeiten für die Naturfotografie. Fotografen besuchen diesen Wasserfall oft, um seine Schönheit zu verschiedenen Jahreszeiten und Lichtverhältnissen einzufangen.

Spaziergang durch Vik auf eigene Faust
Spaziergang durch Vikøyri – Bild: Vegard Aasen / VERI Media

Landschaftsschutzgebiet Stølsheimen

Das Landschaftsschutzgebiet Stølsheimen ist ein Naturschutzgebiet in Norwegen. Dieses Gebiet zeichnet sich durch seine atemberaubende Landschaft und seine Bedeutung für den Naturschutz aus. Stølsheimen ist eine bergige Region, die sich durch eine vielfältige Landschaft auszeichnet. Sie umfasst eine Mischung aus Gipfeln, Tälern, Seen, Bächen und ausgedehnten Hochmooren. Diese Landschaft ist sowohl im Sommer als auch im Winter beeindruckend und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Das Gebiet ist bei Wanderern und Naturliebhabern sehr beliebt. Es gibt gut markierte Wanderwege.

Wikingerdorf Gudvangen

Das Wikingerdorf Gudvangen ist eine touristische Attraktion in Norwegen, die darauf abzielt, Besuchern einen Einblick in das Leben und die Kultur der Wikinger zu bieten. Das Wikingerdorf liegt in Gudvangen, das am Ufer des Nærøyfjords liegt. Das Wikingerdorf Gudvangen ist eine authentische Nachbildung eines Wikingerdorfes aus der Wikingerzeit, das historische Gebäude und Rekonstruktionen von Wikingerhäusern umfasst. Es ist in erster Linie eine touristische Attraktion und bietet den Besuchern die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen und das Leben der Wikinger zu erleben.

Im Dorf gibt es viele Aktivitäten und Vorführungen, die das Leben der Wikinger darstellen. Dies kann das Handwerk, das Schmieden, das Bogenschießen und die Zubereitung von Speisen nach alten Rezepten umfassen. Die Mitarbeiter und Darsteller im Dorf kleiden sich oft in authentische Wikingerkleidung und bieten Bildung und Unterhaltung für die Besucher. Diese haben oft die Möglichkeit, Wikingergerichte und Getränke zu probieren, die auf historischen Rezepten basieren. Dies kann eine interessante kulinarische Erfahrung sein.

Wikingerdorf Gudvangen
Wikingerdorf Gudvangen – Bild: Håvard Nesbø

Tvindefossen

Tvindefossen hat eine Fallhöhe von etwa 110 Metern und ist in zwei Hauptstufen unterteilt. Das Wasser stürzt von einem Felsen in den Tvindeelva-Fluss und bildet dabei eine beeindruckende Kulisse. Ein großer Vorteil von Tvindefossen ist seine leichte Erreichbarkeit. Die Straße E16 führt direkt am Wasserfall vorbei. Es gibt einen Parkplatz in der Nähe, von dem aus Besucher einen kurzen Spaziergang zum besten Aussichtspunkt machen können. Es gibt mehrere Aussichtspunkte entlang des Weges, die den Besuchern großartige Fotomöglichkeiten bieten. Einige dieser Aussichtspunkte sind in die Felsen gehauen und bieten eine sichere und spektakuläre Aussicht auf den Wasserfall.

Nærøyfjord

Der Nærøyfjord ist ein atemberaubender Fjord, der für seine dramatische Landschaft und natürliche Schönheit bekannt ist. Er ist Teil des größeren Sognefjordsystems und wurde 2005 zusammen mit dem Geirangerfjord zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Der Fjord erstreckt sich über eine Länge von etwa 17 Kilometern und hat an einigen Stellen eine Tiefe von mehreren hundert Metern. Der Fjord ist außergewöhnlich schmal, an einigen Stellen nur etwa 250 Metern breit, was zu seinen spektakulären und dramatischen Aussichten beiträgt. Die Reedereien bieten oft Bootsausflüge zum Nærøyfjord an.

Norwegisches Gletschermuseum

Das Norwegische Gletschermuseum (Norsk Bremuseum) ist ein Museum, das sich mit Gletschern, Gletscherforschung und der Geologie Norwegens befasst. Es hat den Zweck, Besuchern ein besseres Verständnis für Gletscher und die Auswirkungen des Klimawandels auf diese wichtigen natürlichen Ressourcen zu vermitteln. Es vermittelt auch Informationen über die Geologie der Region und die Geschichte der Gletscherforschung. Das Norwegische Gletschermuseum liegt in Fjærland, einem malerischen Dorf am Sognefjord. Die Lage des Museums inmitten atemberaubender Berglandschaften und in der Nähe von Gletschern macht es zu einem reizvollen Ziel für Landausflüge in Vik.

Nærøyfjord
Nærøyfjord – Bild: Håvard Nesbø

Bahnstrecken

Es gibt in Norwegen einige spektakuläre Bahnstrecken. Im Rahmen von Landausflügen in Vik kann man die Bergenbahn in Voss und auch die Flåmbahn zwischen Flåm und Myrdal erreichen. Hier würden wir einen organisierten Landausflug in Vik empfehlen. Entsprechende Angebote findet man in der Regel bei den Reedereien. Weitere Informationen gibt es in unserem Hafenportrait von Flåm.

Voss

Voss ist eine Stadt und Gemeinde in Norwegen, die in der Provinz Vestland liegt. Sie befindet sich in etwa in der Mitte zwischen den Städten Bergen und Flåm. Die Bergenbahn, eine der schönsten Zugstrecken der Welt, führt durch Voss. Diese Strecke bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Berge und Fjorde. Voss ist ein zudem beliebtes Ziel für Outdoor-Enthusiasten. Die Region bietet Möglichkeiten zum Wandern, Skifahren, Rafting, Kajakfahren, Paragliding und vieles mehr. Der nahegelegene Vangsvatnet-See ist ein beliebter Ort zum Angeln und Wassersport. Das Voss Resort ist ein Skigebiet in der Nähe der Stadt, das im Winter Skifahrer und Snowboarder anzieht. Im Sommer kann man hier auch Mountainbike fahren und wandern.