Grand Turk auf eigene Faust

Grand Turk auf eigene Faust

Grand Turk

Hier finden Sie Anregungen für Landausflüge auf Grand Turk auf eigene Faust. Seit der Eröffnung des Grand Turk Cruise Centers vor gut zehn Jahren ist die nur ca. zehn Kilometer lange und 1,5 Kilometer breite Trauminsel ein häufiges Ziel von Karibik Kreuzfahrten. Das britische Überseegebiet der Turks- und Caicosinseln besteht aus zwei Inselgruppen, die südlich der Bahamas und nördlich der Dominikanischen Republik im Atlantik liegen. Grand Turk mit seinen knapp 8.000 Einwohnern gilt als historisches, kulturelles und finanzielles Zentrum der Inselgruppe. Hier befindet sich mit Cockburn Town auch die kleine Hauptstadt.

Die Geschichte es Urlaubsparadieses ist wechselhaft. East Caicos wurde möglicherweise bereits 1492 von Kolumbus entdeckt. Sicherer ist die Entdeckung der Hauptinsel Grand Turk im Jahr 1512 durch Ponce de Leon. Nach einer ersten Besiedlung (1678) von Bermuda aus wechselten sich Spanier, Franzosen, Engländer und Piraten als Herren der Insel ab. 1799 wurden sie mit den Bahamas verbunden, von 1848-1874 waren sie selbständig, dann kamen sie zu Jamaika. Nach der Trennung von Jamaika erhielten sie 1962 den Status einer britischen Kronkolonie und 1972 einen eigenen Gouverneur. Landausflügler können sich auf herrliche Strände und hervorragende Tauchgründe freuen. Dazu gibt es einige unbewohnte Nachbarinseln, die erkundet werden können. Weitere Informationen findet man auf der Webseite des Grand Turk Cruise Center.

Transport in Grand Turk auf eigene Faust

Strand und Pool im Cruise Center

Strand und Pool im Cruise Center

Normalerweise laufen Kreuzfahrtschiffe den Hafen einer größeren Stadt an. In der Karibik in der Regel den der Inselhauptstadt. Auf Grand Turk landet man ganz im Süden der kleinen Insel an einem großen Strand. Zwei Kreuzfahrtschiffe können hier gleichzeitig anlegen. Über den Pier gelangt man direkt in das Cruise Center, das die Carnival Corporation hier im Jahre 2006 eröffnet hat. Es handelt sich im Prinzip um ein kleines Dorf mit Geschäften, Bars, Restaurants, Landausflugsbüro und Taxistand. Es gibt zwei große Strandabschnitte und eine Poollandschaft wie in einem Strandhotel. Die Liegestühle und Sonnenschirme sind kostenlos. Besonderheiten sind ein Flowrider (Surfsimulator) und eine kleine Ausstellung zur Erinnerung an die Friendship 7 Raumkapsel (Nasa Mercury Programm), die 1962 in der Nähe von Grand Turk im Meer gelandet ist.

Zu Fuß

Taxispreise Grand Turk

Taxispreise Grand Turk

Man kann wunderbaren Urlaubstag auf Grand Turk verbringen, ohne das Cruise Center überhaupt zu verlassen. Zu Fuß erreichbar ist außerhalb des Hafen nur der Governor‘s Beach. Der angeblich schönste Strand der Insel befindet sich 2,3 Kilometer nördlich.

Taxen

Wer Grand Turk auf eigene Faust erkunden möchte, findet einen Taxistand auf dem Gelände des Cruise Centers. Die Fahrpreise sind festgelegt und werden auf Schildern veröffentlicht. Das Preissystem ist denkbar einfach. Man hat die Insel vier Zonen (A bis D) eingeteilt. Fahrten in Zone A kosten derzeit (April 2018) 4 $, in Zone B 5 $ und in den Zonen C und D 8 $ bzw. 9 $. Überschaubare Preise und überschaubare Entfernungen. Für 5 US Dollar kommt man zum Beispiel nach Cockburn Town. Für den Maximalpreis von 9 US Dollar zum Leuchturm an der Nordspitze.

Mietwagen, Roller Fahrräder

Grand Turk Cruise Center

Grand Turk Cruise Center

Im Bereich des Cruise Centers gibt es auch eine Autovermietung. Auf der Webseite des Hafens wird die Firma Island Auto Rental genannt und eine Telefonnummer angegeben. Eine Webseite gibt es scheinbar nicht.

Tony‘s Car Rental (tonyscarrental.com) in Cockburn Town ist eine Alternative mit Webseite. Hier kann man auch Motorroller, Fahrräder und Schorchelausrüstungen mieten.

Landausflüge auf Grand Turk buchen

Catamaran Sailing

Catamaran Sailing

Grand Turk ist eine kleine und sichere Insel. An Bord der Kreuzfahrtschiffe und im Grand Turk Cruise Center werden organisierte Landausflüge verkauft. Für die Reedereien sind diese Kreuzfahrtausflüge ein wichtiges Geschäft. Entsprechend intensiv wird geworben.

Wer es individueller mag oder von den hohen Landausflugspreisen an Bord abgeschreckt wird, sollte sich die Angebote lokaler Veranstalter einmal ansehen. Angebote lokaler Veranstalter kann man bequem auf der Buchungsplattform von Viator vergleichen und sicher buchen. Das Portal bietet zudem eine Tiefstpreisgarantie und einen globalen Support rund um die Uhr.

Tipps für Landausflüge auf Grand Turk

Court House

Court House in Cockburn Town

Grand Turk ist eine Urlaubsinsel. Die Einrichtungen des Grand Turk Cruise Centers verführen dazu, den Tag am Strand zu verbringen. Die Landausflüge drehen sich um Spaß in der Sonne: Beliebt sich Wassersport, Dune Buggy Safaris, 4×4 Safaris, Horseback Ride N‘ Swim oder Catamaran Sailing. Sehr schön sind Schorchelausflüge nach Gibbs Cay. Hier gibt es auch die Möglichkeit, mit Stachelrochen zu schwimmen.

Einen Besuch lohnt die pittoreske kleine Inselmetropole Cockburn Town. Die pastellfarbenen Häuser im karibischen Kolonialstil sind ein schönes Fotomotiv und kommen der Vorstellung von Westindien sehr nahe. Der Union Jack weht stolz über der Residenz des britischen Gouverneurs. Hier schätzt man das britische Erbe. Der herrliche weiße Strand vor der Residenz gehört zu den schönsten Stränden der Insel. Es bietet sich ein Besuch des Turks & Caicos National Museums an. Es befindet sich in der Front Street. Ein Highlight der Ausstellung sind die Reste einer spanischen Karavelle, die hier vor 1513 gesunken ist.

Der Leuchtturm und das kleine Häuschen des Leuchtturmwärters an der Nordspitze wurden bereits um die Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut und stehen heute unter Denkmalschutz. Wer in den Monaten Februar und März hierher kommt, kann mit etwas Glück Buckelwale sehen.

Frontier Theme