Costa Maya Port auf eigene Faust

Hier haben wir Informationen für Landausflüge in Costa Maya Port auf eigene Faust zusammengestellt. Der Hafen entstand 2001 an einem dünnbesiedelten Abschnitt der mexikanischen Karibikküste. Genauer gesagt im Bundesstaat Quintana Roo in der Nähe der kleinen Stadt Mahahual. Die Ferienregion um Puerto del Carmen und Cancun liegt etwa 350 Kilometer weiter nördlich. Ambergis Caye (Belize) liegt Luftlinie vielleicht 75 Kilometer südlich. 2007 und 2012 wurde das Areal durch Hurrikan Dean getroffen, so dass der heutigen Hafen weitgehend neu ist. Costa Maya ist zurecht ein beliebter Hafen für Karibik Kreuzfahrten. Viele Urlauber bleiben auf dem Gelände des Hafens mit seinen zahlrechen Restaurants, Bars und Geschäften sowie einer schönen Poollandschaft. Aber auch im Umland gibt es einiges zu erleben. Es gibt herrliche Strände, ein tolles Riff und viele Wassersportmöglichkeiten. Wie überall auf der Halbinsel Yucatan haben die Maya auch in der Region um den Hafen Ruinen hinterlassen, die im Rahmen von Landausflügen erkundet werden können. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Hafens.

Landausflüge in Costa Maya Port auf eigene Faust

Auf einen Blick – Royal Caribbean

Transport in Costa Maya Port auf eigene Faust

Bis zu drei Kreuzfahrtschiffe können an einem sehr langen Pier festmachen, der im rechten Winkel zum Land weit ins Meer hineinragt. Der mehrere hundert Meter lange Pier hat einen ebenfalls recht langen Ableger. Wenn nur ein Schiff im Hafen liegt, macht legt dieses an dem Ableger fest.

Zu Fuß

Die Urlauber laufen über den langen Pier in Richtung Costa Maya Village. In dem abgesperrten Areal mit Geschäften, Restaurants, Bars und einer großen Poollandschaft verbringen zahlreiche Landausflügler den Tag.

Wer möchte, kann den Weg nach Mahahual zu Fuß zurücklegen. Bis ins Zentrum des kleinen Urlaubsortes läuft man ca. 3 Kilometer. Angesichts der anderen sehr günstigen Transportmöglichkeiten wohl eher keine Option für einen Tag in Costa Maya Port auf eigene Faust.

Trolley

Wer die Strecke über den langen Pier vom Schiff zum Costa Maya Village nicht laufen kann oder mag, kann einen kostenlosen Trolleybus nutzen, der zwischen den Schiffen und dem Hafenareal pendelt. Wenn mehr als ein Schiff im Hafen liegt, kann es natürlich zu Wartezeiten kommen.

Shuttlebus/ Golfkarts

Für 3 US Dollar pro Person kann man mit einem Shuttlebus das kurze Stück zur benachbarten Stadt Mahahual mit ihrem schönen Strand fahren. Den Bus findet man auf dem Parkplatz am Hafenausgang. In Mahahual hält der Bus an diversen Beach Clubs. Verkäufer (Jaladores) warten bereits an den Haltestellen und versuchen, die Landausflügler für bestimmte Restaurants oder Beach Clubs zu gewinnen. Vorteilhaft ist es, wenn man sich vorab ein Ziel ausgesucht hat.

Der Shuttle-Kiosk ist einer kleiner runder Stand mit einem Dach aus Palmwedeln. Hier kann man auch Golfkarts mieten. Eine Stunde kostet derzeit 35 US Dollar, zwei Stunden 60, drei Stunden 80 und vier Stunden 95 US Dollar.

Der Pier

Der Pier – Bild: Terminal Marítima Costa Maya

Taxen

Einige der gelben Taxen warten ein Stück weiter außerhalb des Hafengeländes. Das Angebot ist nicht so groß wie in anderen Häfen. Der Hafen möchte u.a. keine Konkurrenz für seinen Shuttlebus. Die Fahrt nach Mahahual kostet 2 US Dollar pro Person. Wenn man ein konkretes Ziel in Mahahual hat, ist ein Taxi eine gute Wahl. Als Ratgeber für die Wahl des richtigen Beach Clubs sind Taxifahrer aber nicht vertrauenswürdig.

Natürlich fahren die Taxifahrer die Urlauber auch gerne nach Chacchoben. Der Fahrt zu den Maya Ruinen mit einem mehrstündigen Aufenthalt kostete im Winter 2018 70 US Dollar. Alle Fahrpreise sind verhandelbar und sollte vor Abfahrt klar sein.

Landausflüge in Costa Maya Port buchen

Für den Tag werden an Bord eine Vielzahl von organisierten Landausflügen angeboten. Diese kann man an Bord oder auch bereits Wochen oder Monate vor der Karibik Kreuzfahrten buchen. Beispielhaft hier eine Übersicht der Landausflüge in Costa Maya Port von Costa Kreuzfahrten.

Aber auch im Hafen kann man auf den letzten Drücker noch fündig werden. Wenn man am Fuß des langen Piers angekommen ist, sieht man sofort einen hölzernen Stand mit einem mit Palmwedeln gedeckten Dach. Hier kann man sehen, was für den Tag noch möglich ist. Auch auf den Parkplatz hinter dem Costa Maya Village werden noch Ausflüge angeboten. Hier gibt es auch Angebote für Beach Clubs in Mahahual.

In einer Ferienregion wie Costa Maya gibt es auch lokale Ausflugsveranstalter. Allerdings ist das Angebot in der abgelegenen Region nicht so groß wie in anderen Häfen. Die Angebote kann man vorab bei Viator finden und buchen. Leider muss man die Angebote zwischen denen für Cozumel suchen. Wer sich die Mühe macht, wird vielleicht fündig.

Highlights für Landausflüge in Costa Maya

Für den Tag in Costa Maya gibt diverse Optionen. Landausflügler genießen die Einrichtungen des Hafens, besuchen die Maya-Stätten im Hinterland oder genießen einen Tag am Strand in einem der Beach Clubs von Mahahual. Darüber hinaus, gibt es Angebote für Wassersportler und erlebnisreiche Touren mit Quads und Dune Buggys. Vor der Küste gibt es ein gutes Riff für Taucher und Schnorchler. Sogar mit Delfinen kann man hier schwimmen.

Der Hafen

Der Hafen – Royal Caribbean

Costa Maya Village

Das Costa Maya Village ist ein nur für Kreuzfahrer zugängliches Areal, wie man es heute in westlichen Karibik häufiger antrifft. Wer möchte kann hier problemlos einige Stunden verbringen, ohne von den Verkäufern (Jaladores) belästigt zu werden. Auf dem Gelände des Hafens gibt etwa ein halbes Dutzend Restaurants, in denen man die mexikanische Küche genießen kann. Dazu kommen mindestens fünf Bars. Am einem großen Pool kann man in der Sonne liegen und der Mariachi-Band lauschen. Spektakulär ist der Danza del Volador (Tanz der fliegenden Männer), der angeblich auf präkolumbische Zeiten zurückgeht. Die Männer hängen mit dem Kopf nach unten an einem bestimmt 25 Meter hohen Pfahl. Ein schönes Fotomotiv, wie auch andere Aufführungen in Maya-Kostümen.

Auf dem Gelände des Hafens gibt es zudem eine Anlage der Firma Dolphin Discovery (dolphindiscovery.com/costa-maya), die in vielen Orten der Karibik und in den USA die Möglichkeit anbietet, mit Delfinen zu schwimmen.

Blick auf die Anlage

Blick auf die Anlage – Bild: Terminal Marítima Costa Maya

Lost Maya Kingdom

Der Freizeitpark Lost Maya Kingdom (maya-park.com) ist ideal für Familien mit Kindern. Hier gibt es Ziplines und unzählige Rutschen und Attraktionen, die mit Wasser zu tun haben. Dazu natürlich Gastronomie. Vom Hafen aus werden Ausflüge bzw. Shuttlebusse (Trollies) hierher angeboten. Man kann den Park aber sogar auch zu Fuß erreichen. Der Eintritt ist mit 99 US Dollar für Erwachsene allerdings nicht gerade günstig.

Strände von Mahahual

Die kleine Ortschaft Mahahual ist ca. 3 Kilometer vom Hafen entfernt. Es handelt sich um einen schönen kleinen Urlaubsort mit einer Strandpromenade (Malecon), vielen Geschäften, Gastronomie und einem sehr schönen Strand. Ähnlich wie auf Cozumel, gibt es zahlreiche bewirtschaftete Strandabschnitte (Beach Clubs). Gegen eine Gebühr ist man für den Tag Gast des Beach Clubs und kann dessen Infrastruktur genießen. Dazu gehören immer Liegen, Schirme, Gastronomie, sanitäre Einrichtungen und auch Wassersport. Manchmal kann man zwischen verschiedenen Paketen (z.B. inklusive Essen und Open Bar) wählen.

Wir würden uns vorab informieren, welche Beach Clubs empfehlenswert sind bzw. einen Ausflug an Bord oder im Hafen buchen. Eine gute Informationsquelle ist neben Google das Forum der amerikanischen Webseite CruiseCritic.com. Hier tauschen sich amerikanische Kreuzfahrer aus, die in der Karibik bekanntlich sehr zahlreich sind. Einen gute Ruf hat zum Beispiel der Maya Chan Beach Club (costamayabeachresort.com). Andere bekannte Beach Clubs sind Blue Kay, Tropicante, Pitaya (pitayabeachclub.com) or Blue Reef.

Chacchoben

Chacchoben – Bild: Tegeler

Ruinen der Maya

Wer bisher keine Gelegenheit hatte, Ruinen der Maya zu besichtigen, kann das in diesem Hafen nachholen. Weitere Gelegenheiten im Rahmen von Karibik Kreuzfahrten bieten sich insbesondere in den Häfen Belize und Cozumel. In der Nähe des Costa Maya Port werden Kohunlich oder Chacchoben von Ausflugsbussen angesteuert. Wir würden uns für Chacchoben entscheiden, das diese Maya-Stätte in etwa einer Autostunde erreichbar ist. Maya Ruinen sollte man im Rahmen eines organisierten Landausfluges besuchen. Unserer Meinung nach braucht man einfach einen kundigen Führer. Sonst erfährt man wenig von der geheimnisvollen und manchmal auch etwas gruseligen Hochkultur.

Frontier Theme