Cunard Line

Cunard Line

Queen Mary 2 in Hamburg

Die Reederei Cunard Line ist der Gründung im Jahre 1840 ein britisches Markenzeichen. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass das Unternehmen seit einigen Jahren eine Premium-Marke der amerikanischen Carnival Corporation ist. Mit dem finanzkräftigen Weltmarktführer im Rücken wurden seit 2004 drei moderne neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt. Den Anfang machte die berühmte Queen Mary 2 gefolgt von den etwas kleineren Linern Queen Elisabeth und Queen Victoria. Alle älteren Kreuzfahrtschiffe wurden ausgemustert. Dieses Schicksal ereilte auch die berühmte Queen Elisabeth II (QE2).

Die drei „Queen-Liner“ von Cunard Line sind heute in der ganzen Welt unterwegs. Höhepunkte des Jahres sind die großen Weltreisen, die in der Regel zu Beginn eines Jahres starten. Natürlich kann man auch Teilstücke buchen. Ein wichtiger Baustein sind aber natürlich die Transatlantik Kreuzfahrten der Queen Mary 2 von Southampton nach New York oder umgekehrt. Mehrmals im Jahr startet die Queen Mary 2 auch in Hamburg zu Ihrer Reise über den großen Teich. Sie ist das einzige Kreuzfahrtschiff der Welt, das Überfahrten auf der klassischen Route anbietet. Auch die Queen Elizabeth war bereits oft in Deutschland zu sehen. Die Liner von Cunard sind englischsprachige Kreuzfahrtschiffe. Aber auf allen Kreuzfahrten ab/bis Hamburg wird ein erweitertes Bordprogramm in deutscher Sprache geboten. Sogar deutschsprachige Landausflüge sind an Bord buchbar. Aber seit dem großen Erfolg der Queen Mary 2 in Hamburg setzen die Briten immer stärker auch auf den deutschen Markt.

Kreuzfahrten von Cunard Line

Unsere Datenbank ist mit Cunard Line verbunden. Mit wenigen Klicks können Sie online die Verfügbarkeit und den Preis prüfen, die Kabinennummer auswählen und buchen.

Frontier Theme