AIDAprima

AIDAprima

AIDAprima

AIDAprima ist das erste Clubschiff einer neuen Schiffsklasse von AIDA Cruises und mit einer Vermessung von 124.500 BRZ erheblich größer als alle anderen Kreuzfahrtschiffe der Rostocker bisher. Von 2007 bis 2013 lieferte die Papenburger Meyer Werft jedes Jahr ein neues Clubschiff an AIDA Cruises. Eine bewährte Geschäftsbeziehung sollte man meinen. Trotzdem ging der Auftrag für AIDAprima und ein zweites Schwesterschiff (AIDAperla) einer ganz neuen Schiffklasse nach Japan. Das Angebot war wohl einfach zu günstig. Dabei ist das Kreuzfahrtschiff technisch anspruchsvoll. AIDA Cruises sorgt mit einer Reihe von Neuerungen für mehr Umweltschutz. Besonders die MALS-Technologie erregte Aufsehen. Das neue Kreuzfahrtschiff gleitet im Meer auf einem Film aus Luftbläschen. Auf diese Weise soll die Reibung reduziert und der Treibstoffverbrauch um sieben Prozent verringert werden. Auch die gerade Buglinie, die ein wenig an Liner früherer Zeiten erinnert, soll Treibstoff sparen. Die japanischer Werft hat am Ende viel Lehrgeld bezahlt. Der Fertigstellungstermin mußte mehrfach verschoben werden und Mitsubishi Heavy Industries räumte einen Verlust von 425 Million US Dollar ein. Aber am Ende war tatsächlich alles gut. Am 7. Mai 2016 wurde AIDAprima während des 827. Hafengeburtstages in Hamburg feierlich getauft. Das neue Flaggschiff der Rostocker startet von Hamburg aus zu Zielen in Westeuropa. Die Kreuzfahrten gehen über eine Woche (7 Nächte). Geplant sind Stopps in Southampton, Le Havre, Zeebrügge und Rotterdam. Landausflüge nach London, Paris und Brügge sind genauso möglich, wie ein Kreuzfahrtbeginn in Rotterdam.

  • Schiffsgröße: Large Resort Ship (3.286 Passagiere)
  • Zielgebiete: Westeuropa, Kanaren
  • Bordsprache: Deutsch
  • Erforderliche Sprachkenntnisse: Keine
  • Gäste: Aus Deutschland
  • Passenger Space Ratio: 37,8

Schiffsvideo der AIDAprima

Diese Animation vermittelt einen ersten Eindruck von dem neuen Clubschiff.

Schiffsbewertung

Wir geben der schnittigen AIDAprima 4 Steuerräder. Der strenge Kreuzfahrtkritiker Douglas Ward stimmt zu. Sein Urteil: Ebenfalls 4 Sterne. Hier seine komplette Bewertung. Das aktuelle Berlitz Rating*:

Kreuzfahrtschiff: 418 von 500 Punkten
Kabinen: 144 von 200 Punkten
Gastronomie: 257 von 400 Punkten
Service: 279 von 400 Punkten
Entertainment: 78 von 100 Punkten
Kreuzfahrt: 294 von 400 Punkten
Gesamt: 1.470 Punkte

*Complete Guide to Cruising & Cruise Ships 2017

Die Kreuzfahrten

Hier sehen Sie alle Kreuzfahrten auf einen Blick. Des Weiteren, finden Sie zahlreiche Schiffsbilder, Deckpläne und Kabineninformationen.

Frontier Theme